Generalversammlung des Bouleverein Kugelbeisser Malsch am 19.02.2017

Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir Euch zu unserer Generalversammlung am 19.Februar 2017 um 15:00Uhr im “ Mühlbachstüble “ in Malsch recht herzlich einladen.

Tagesordnung

  • Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Jahresbericht des Kassiers Peter Bullinger
  • Bericht der Kassenprüfer Rolf Lang und Joachim Kraft
  • Ernennung des Wahlleiters
  • Entlastung des Gesamtvorstandes
  • Neuwahl der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2017
  • eventuelle Anträge der Mitglieder

Verschiedenes

Wir bitten Anträge, die auf der Generalversammlung behandelt werden sollen, bis zum 05. Februar 2017 der amtierenden Vorstandsvorsitzenden Anna-Luise Kuppinger in schriftlicher Form zukommen zu lassen.

Der Vorstand Malsch,23.01.2017

Bouleverein Kugelbeisser Malsch e.V. Blumenstr.32 76316 Malsch


Protokoll zur Generalversammlung am 19.02.2017 im Mühlbachstüble in Malsch.

Die Einladung zur Generalversammlung erfolgte fristgerecht am 23.01.2017. Die Tagesordnungspunkte waren sowohl in der Einladung als auch in Papierform bei der Versammlung ersichtlich.

Am 19.02.2017 um 15Uhr eröffnete die Vorstandsvorsitzende Anna-Luise Kuppinger die Generalversammlung mit dem

  • TOP 1: Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende
  • TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit: Für die Beschlussfähigkeit sind laut Satzung 10 % der Mitglieder erforderlich. Momentan besteht der Bouleverein aus 43 Mitgliedern. Laut Anwesenheitsliste waren 13 Mitglieder anwesend und somit war die Beschlussfähigkeit gegeben.
  • TOP 3 Bericht des Kassiers: Die Kasse schloss das Geschäftsjahr 2016 mit einem Verlust von 1094,42€. Der Verlust resultierte aus außerordentlichen Aufwendungen sowie der geringen Beteiligung am Vatertagsturnier. Die detailierte Aufstellung des Kassiers lag den Anwesenden vor.
  • TOP 4 Bericht der Kassenprüfer: Die Kassenprüfer Joachim Kraft und Rolf Lang hatten nichts zu beanstanden und bestätigten dem Kassier Peter Bullinger eine einwandfreie Kassenführung.
  • TOP 5 Ernennung des Wahlleiters: Heike Herrmann-Maisch stellte sich als Wahlleiterin zur Verfügung. Sie wurde einstimmig für dieses Amt bestätigt.
  • TOP 6 Entlastung des Gesamtvorstandes: Die Entlastung des Gesamtvorstandes erfolgte einstimmig.
  • TOP 7 Neuwahl der Kassenprüfer: Joachim Kraft und Rolf Lang stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung, sie wurden einstimmig gewählt.
  • TOP 8 Antrag des Kassiers Peter Bullinger auf Satzungsänderung des §8 Nr.3: Umstellung auf Einzelvertretungsrecht der Vorstandsmitglieder. Nach reger Diskussion erfolgte die Abstimmung. Für den Antrag stimmten 5 der Anwesenden , dagegen 3 der Anwesenden. Enthaltungen zählen laut Satzung als nicht abgegeben. Laut Satzung ist für eine Satzungsänderung eine qualifizierte Mehrheit erforderlich. Diese wurde nicht erreicht, der Antrag ist abgelehnt.
  • TOP 9 Verschiedenes: Murat berichtete über seine Teilnahme an der letzten Ligasitzung. Er gab die Spieltermine bekannt und informierte über wichtige Regeländerungen welche die neue Saison sicher bereichern und interessanter gestalten werden. Werner Bauer schlug vor, als Saisoneröffnung ein gemeinschaftliches „Bosseln“ zu veranstalten. Der Vorschlag fand, nach einigem Erklärungsaufwand, allgemeine Zustimmung. Näheres hierzu wird rechtzeitig auf unserer Homepage bekanntgegeben.

Die Jahreshauptversammlung wurde um 16.07 Uhr offiziell geschlossen.

Malsch, den 20.02.2017

Anna-Luise Kuppinger