Kugelbeißer beißen sich auf Platz 2 in der Tabelle

Stark war die Leistung am dritten Spieltag. Zwei Siege und eine knappe Niederlage bringen die Kugelbeißer mit 5:2 Punkten auf Platz 2 hinter dem noch ungeschlagenen VfR Rheinsheim.

In den Triplette spielten Murat, Conny, Wolfgang bzw. Lui, Knut und Christine. Die Doublette wurden toll unterstützt von Peter.

Große Spannung im letzten Spiel gegen die BF Gernsbach. Während die Triplette recht souverän gewonnen wurden, begann bei den Doublette das Nervenflattern. Zum Glück, aber natürlich mit viel Können, rettete das Team Knut/Christine knapp aber verdient den letzten Sieg des Tages. Es war der längste Spieltag der Saison. Nach dem Treffen um 7:30 Uhr am Sonntag morgen durften wir dann um 20 Uhr die Heimreise antreten.

Mädels und Jungs, der Verein ist stolz auf euch. Weiter so.

(Bericht W. Jung)

Erfolgreiches Boule-Vatertagsturnier der Kugelbeißer Malsch

Was will man mehr? Sonniges angenehmes Wetter, eine gute Bewirtung und 64 glückliche Spielerinnen und Spieler. Nach 2-jähriger Pause veranstalten die Kugelbeißer am Vatertag wieder ein öffentliches Boule-Turnier, das im Doublette-Modus gespielt wurde. Teams aus Rastatt, Achern, Eggenstein, Heimsheim, Malsch (HD), Malsch (KA), Eisingen, Straubenhardt, Freiburg, Steinegg, Ötisheim und aus dem Elsass kämpften in drei Vorrunden um den Finaleinzug. Die besten acht spielten dann das A-Finale und die weiteren acht das B-Finale. Hochklassige, spannende Partien sahen nicht nur Angehörige, sondern auch Besucher, die dem Klang der Kugeln folgten. Um 17:45 Uhr startete das B-Finale, in denen Patrice Winkler/ Andreas Dikop gegen Holger Schulz/ Peter Klein um Preisgelder ihre Kugeln „tanzen“ ließen. Parallel dazu begann das A-Finale mit Sekou Camera/ Alvid Gustain und Timo Sommer/ Oliver Anders, die sich bereits in der Vorrunde ein spannendes Duell lieferten. Und wieder zog das Doublette Camera/ Gustain den Kürzeren, so dass Timo Sommers und Oliver Anders das Finale gewannen und neben Applaus auch ein kleines Preisgeld mitnehmen durften.

Nicht weniger großklassig und vor allem hochspannend war das kleinere Finale, das das Team Schulz / Klein aus „dem anderen Malsch“ für sich entscheiden konnten. Um 19:00 Uhr endete das Fest mit Ehrungen, Applaus und strahlenden Gesichtern.

Die Kugelbeisser Malsch bedanken sich bei allen Gästen, die uns einen tollen gemeinsamen Tag bescherten.

Glücklich und zufrieden gingen am frühen Abend Spieler und Gäste nach Hause und beim Abschied klang es überzeugend so, dass man sich spätestens in 1 Jahr wiedersehen möchte.

Bericht W. Jung

1. Spieltag 2024 in Oberhausen

Erfolgreich und stolz startete unser Team in den ersten Spieltag, auch wenn die erste Partie knapp 2:3 gegen Bühl verloren ging.

Mehr Punkte hatten wir trotzdem gemacht.

Die zweite Partie gegen Neureut gewannen wir 3:2. Bei der letzten Partie machten Murat und Wolfgang Überstunden🙈, so dass wir erst nach 18:30 Uhr nach Hause konnten.

Danke an das ganze Team, auch an die, die dieses mal zu Hause blieben.

Kurzbericht: Wolfgang Jung, Sportleiter Bouleverein Kugelbeißer Malsch e. V.

Vatertagsturnier am Donnerstag, den 09.05.2024 ab 11 Uhr

Unser allseits beliebtes Vatertagsturnier geht in die nächste Runde!

Ein Turnier für Jedermann auch Fremdspieler und Amateur-Boulefreunde.

Dieses Mal nur mit Voranmeldung BIS SPÄTESTENS 05.05.2024 per E-Mail an info@kugelbeisser.de

Auf dem wunderschönen Vereinsgelände der Kugelbeißer am Bühnsee, hinter der Bühnsporthalle in Flora und Fauna.

  • Spielart: Doublette formée
  • Einschreibeschluß: 10.30 Uhr
  • Startgebühr: 10,00€ (5,00€ pro Person)
  • Auszahlung: 100% Cash
  • Teilnahme ist auf max. 32 Mannschaften beschränkt!

Für Speis und Trank wird wieder bestens gesorgt!

Sitzmöglichkeiten und Schattenplätze sind genügend vorhanden und laden zum Verweilen ein.

Wir freuen uns auf zahlreiche Spieler und spontane Besucher, sowie auf ein schönes Spielwetter und viel gute Laune.

Eure Kugelbeißer

Erster Jahreserfolg für unseren Bouleverein

Bei den Bezirksmeisterschaften Mittelbaden Doublette Mixte am 14.01.2024 in Rastatt trat unser Verein mit den Teams Christine Körber/Philippe Luong und Anni Kuppinger/Wolfgang Jung an.

Insgesamt waren ca. 30 Teams am Start. Für das Team Christine/Philippe führte am späten Abend der Weg sogar bis ins Finale und durften dann stolz und verdient ihren Pokal empfangen.

Positiver Knackpunkt in diesem Turnier war sicherlich das letzte Spiel in der Vorrunde.

Nach einem spannenden 12:12 behielt Christine die Nerven und setze mit der letzten Kugel erfolgreich den perfekten Schuss.

Jetzt war das Team nicht mehr zu stoppen. Weiter so Kugelbeißer.

Spielbericht: Wolfgang Jung